Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Langer Tag der Stadtnatur

18. September 2021 // 13:00 - 22:00

Zum langen Tag der Stadtnatur gibt es in Berlin wieder Spannendes und Aufregendes zu entdecken. Am 18. und 19. September kannst Du in die Stadtnatur eintauchen und Deinen Kiez aus einem neuen Blickwinkel erkunden.


Unser Programm

 

Stadtnatur im Wandel: informelle Rundgänge im „Wriezener Park“

Wir starten im „NIRGENDWO“, dem Umweltbildungszentrum von Friedrichshain-Kreuzberg (am Ende der Helsingforser Str. 11-13 links in die Grünfläche einbiegen und ca. 100 Meter bis zum alten Lokschuppen gehen). Von dort ausgehend, betrachten wir im Wriezener Park die Flora und Fauna, widmen uns dem Transformationsprozess der Industriebrache zum Umweltbildungszentrum und zeigen Handlungsmöglichkeiten im Sinne des Wandels auf.

Wann: 18. September jeweils um 13 und um 15 Uhr
Die Dauer beträgt ungefähr 75 Minuten. Der Rundgang ist barrierefrei gestaltet.

Bitte beachte die aktuell gültige Berliner Hygieneverordnung.

 

Wildbienen: Vielfalt der Arten – Vielfalt der Ansprüche  (Vortrag und Führung)

Dr. Christian Schmid-Egger von der Deutschen Wildtier Stiftung wird aus dem faszinierenden Leben der Wildbienen berichten und praktische Tipps geben, um Wildbienen im eigenen Garten oder auf dem Balkon zu fördern und zu unterstützen.

Wann: 18. September von 14 Uhr bis ca. 17 Uhr.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter https://www.langertagderstadtnatur.de/angebote/details/5504


Limited Sky – Satellarium III Open Air (Laserprojektion)

Das Projekt dreht sich zum einen um die menschliche Besetzung des Weltraums und zum anderen die daraus folgende Vermüllung dessen. In einer interaktiven Installation „Satellarium III“ des Künstlerkollektivs „Ephemeral Tomorrow“ wird dies dargestellt.

Die Installation verfolgt in Echtzeit Raumobjekte, die über den Ort des Geschehens fliegen und stellt sie mit einer dynamischen visuellen Laserprojektion und immersiven Klanglandschaft auf der Außenwand des alten Lokschuppens des NIRGENDWO dar. Auf generierte Klangkompositionen und ergänzende Informationen und Grafiken kannst Du über einen Video-Livestream zugreifen, der über das eigene Smartphone erreichbar ist.
Ab 18 Uhr wird die Installation durch Musik-Live-Performances von Ellicist, Recordat, Jasmine Guffond und ETs feat. Awe Kid ergänzt.

Wann: 18. September von 14 bis ca. 22 Uhr

 

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Details

Datum:
18. September 2021
Zeit:
13:00 - 22:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

NIRGENDWO Umwelt- und Kulturzentrum
Rüdersdorfer Straße 67
Berlin, Berlin 10243 Deutschland