Versuch einer Erklärung, Einordnung und Hervorhebung der Bedeutung eines (oder mehrerer) auf Biodiversität ausgerichteter Balkone in der Stadt

Was ist ein auf Biodiversität ausgerichteter Balkon und warum ist dieser wichtig?

Der Zusammenhang von naturnahen bzw. naturbelassenen Flächen und Biodiversität

Ausgehend von der menschengemachten Kulturlandschaft nehmen wir an, dass es nur noch wenige sogenannte naturbelassene Flächen gibt. Naturbelassene Flächen sind in der Regel sich selbst überlassen oder werden nur minimal gepflegt. Diese Flächen sind in der Natur zum Artenerhalt und für die allgemeine Biodiversität sehr wichtig. Biodiversität meint hier, eine möglichst hohe Anzahl unterschiedlicher Arten auf einer bestimmten Fläche vorzufinden.

In einer Stadt wie Berlin, vornehmlich in den Innenstadtbezirken, finden sich nur noch wenige, sich selbst überlassene, naturbelassene Flächen. Jedoch erobert sich die Natur mitunter Flächen zurück. Das sehen wir auf kleinen Brachflächen wie z.B. Bahnflächen oder umzäunten, liegengelassenen Grundstücken. Hier entsteht ein Rückzugsraum für unterschiedliche Arten und somit entstehen auch kleine ökologische Inseln, welche eine hohe Biodiversität, Artenvielfalt, aufweisen.

Diese ökologischen Inseln sind Hotspots in der Stadtnatur. Sie sind die wichtigen Orte zum Überleben vieler Arten. Zum Beispiel können Tiere wie der Fuchs oder Insekten wie z.B. Schmetterlinge entlang dieser ökologischen Inseln wandern. Je mehr Rückzugsräume durch diese naturbelassenen oder geschaffenen Flächen es in der Stadt gibt, desto hilfreicher ist deren Leistung an das Ökosystem, die uns umgebende Natur.

Balkone als Orte für ökologische Inseln

Und genau das können Balkone auch! Balkone sind großartig und haben einiges zu bieten.
Sie bieten dem Menschen Erholung und mitunter auch Abkühlung. Sie können Freude machen, wenn es blüht und duftet oder vielleicht sogar Schmetterlinge zu beobachten sind.

Vor allem sind blühende, auf Biodiversität ausgerichtete Balkone sehr nützlich für viele Arten, vornehmlich Insekten. Diese Balkone sind ein weiteres Element im „Flickenteppich“ der ökologischen Inseln. Denn auf den vielen kleinen ökologische Inseln wie z. B. Bahngeländen, Schulhöfen, Baumscheiben, Friedhöfen, begrünten Dächern, Parks, Kleingartenanlagen, Innenhöfen, Brachflächen, Grünstreifen und eben Balkonen, finden wir eine Fülle unterschiedlichen Lebens, welches sich gegenseitig befruchtet und Arten erhalten und somit schützen kann.

Die Vorteile eines biodiversen Balkons zusammen gefasst:

  • Ein blühender, auf Biodiversität ausgerichteter Balkon, ist eine ökologische Insel, welche Dienstleistungen an das Ökosystem bereithält.
  • Ein blühender, auf Biodiversität ausgerichteter Balkon, steht im Verbund mit weiteren ökologischen Inseln und stemmt sich somit gegen den Insektenschwund sowie das Artensterben.
  • Ein blühender, auf Biodiversität ausgerichteter Balkon, kühlt das Stadtklima und bietet dem Menschen Erholung.